Laden...
Diese Stelle teilen

Referent HR Controlling m/w/d

RWE Power AG, Personalcontrolling, Essen oder Köln, Deutschland (DE)

Start zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Vollzeit, Unbefristet

 

Das Personalcontrolling der RWE Power AG verantwortet im Bereich Personal und Veränderungsmanagement die Prozesse der Personalplanung und -prognose. In unserem Team erfassen und analysieren wir unter anderem HR-Kennzahlen für das Top-Management-Reporting und pflegen und entwickeln die langfristige Mitarbeiterstruktur des Segments Lignite & Nuclear. Darüber hinaus betreuen wir die Themenbereiche HR Cockpit, Personal – und Restrukturierungsrückstellungen sowie das Kostencontrolling des Bereichs.

 

Deine Zukunftspläne

  • Neukonzeption und Erweiterung des bestehenden Solldimensionierungs-Prozesses als zentrales Instrument zur Personaleigenbedarfsplanung im Segment Lignite & Nuclear in Zusammenarbeit mit den operativen Sparten/HR Business Partnern
  • Validierung der Ergebnisse des laufenden Solldimensionierungs-Prozesses u.a. durch Überleitung zur aktuellen Personalplanung und Ist-Entwicklung im Segment Lignite und Nuclear, Durchführung von Abweichungsanalysen, Aufzeigen von Handlungsalternativen sowie Präsentation der Ergebnisse
  • Zentraler Ansprechpartner für Sparten/HR Business Partner u.a. im laufenden Aktualisierungsprozess der Solldimensionierung sowie für das Top-Management u.a. bei inhaltlichen/methodischen Fragen
  • Langfristige Mitarbeiterstruktur (LMS): Einbindung der Solldimensionierungs-Ergebnisse als Ausgangsbasis im Rahmen der jährlichen Aktualisierung des LMS-Tools, Unterstützung bei der Präsentation der jährlichen Ergebnisse vor dem RWEP Vorstand, Durchführung von Ad-hoc-Analysen sowie Projektunterstützung bei Fragestellungen zur langfristigen Mitarbeiterstruktur/demographischen Entwicklung des Segments
  • Mitwirkung bei strategischen Personalcontrolling-Themen wie z.B. Strategische Personalplanung, Bewertung von HR-Maßnahmen (Wirtschaftlichkeitsrechnung), Aktualisierung des LMS-Tools
  • Ansprechpartner für Ad-hoc-Anfragen zu personalrelevanten Analysen und Bereitstellung des Zahlenmaterials für interne Kunden sowie Schnittstelle zum Finanz-Controlling, Rechnungswesen und HR-intern
  • Erstellung von aussagekräftigen Präsentationen und Analysen (Top Management Support)

 

Deine Macherqualitäten

  • Hochschulabschluss im Bereich Personalwesen, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Controlling/Finanzen/Rechnungswesen oder vergleichbare Qualifikation
  • Zahlenverständnis sowie die Fähigkeit zu präzisen Analysen, aussagekräftigen Präsentationen, insbesondere von komplexen Sachverhalten
  • Proaktive, kreative Weiterentwicklung und Optimierung bisher verwendeter Controlling-Instrumente und -Prozesse
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel und Powerpoint sowie erste Erfahrungen mit Datenbank-Systemen (z.B. SAP-BW, RACE)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamgeist und Freude an der Zusammenarbeit

 

Deine Sicherheiten & Co.

Dich erwartet ein kollegiales Miteinander in einem sehr motivierten Team in einem dynamischen Umfeld mit anspruchsvollen Aufgaben nahe am Top-Management und vielen Schnittstellen im Konzern.

 

rwe.com/karriere  

Jetzt mit wenigen Klicks bewerben: Anzeigencode 19293, Bewerbungsfrist 12.12.2019

Fragen? Arndt Schmitz (Recruiting), Tel. +49 201 12-24819

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Natürlich findest du uns auch bei LinkedIn, Facebook, Twitter und Xing.

 

Die RWE Power AG ist und bleibt für die kommenden Jahrzehnte ein zuverlässiger und flexibler Lieferant für eine bezahlbare und sichere Energieversorgung. Wir sorgen dafür, dass unsere Gesellschaft dauerhaft mit Strom versorgt wird. Mehr als 10.000 Mitarbeiter engagieren sich in den Tagebauen, den Kraftwerken, der Veredelung und der Forschung, um mit jährlich gut 70 Milliarden Kilowattstunden rund 12 Prozent des gesamten deutschen Strombedarfs zu decken. Sicher, effizient und kostengünstig.